EHRUNG FÜR SOFIA GUBAIDULINA

Die 1931 in Tschistopol in der autonomen tartarischen Republik geborene Komponistin Sophia Asgatowna Gubaidulina wird von der GEMA mit einem Preis für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird ihr im Rahmen der Verleihung des Deutschen Musikautorenpreises am 30. März in Berlin überreicht.

Sofia Gubaidulina wurde als Studentin in der Sowjetunion als »pflichtvergessen« gerügt, unter anderem aber von Dimitri Schostakowitsch ermutigt, ihren »Irrweg« fortzusetzen. Seit 1992 lebt sie in Appen bei Hamburg.

Im Verlag Urachhaus liegt die einzige von der Komponistin autorisierte Biografie in deutscher Sprache vor:

Michael Kurtz
Sofia Gubaidulina
Eine Biographie
Mit einem Geleitwort von Mstislaw Rostropowitsch
410 S., kart., mit 100 teilweise farbigen Abb. und Notenbeispielen.
ISBN 978-3-8251-7226-8, € 29,90

Hier geht es zum Buch.


Tel.: 0711 / 2 85 32 00
Fax: 0711 / 2 85 32 10
info@urachhaus.com

Verlag *
Urachhaus
Landhausstr. 82
70190 Stuttgart


www.facebook.com/urachhaus