Gewonnen! Zürcher Kinderbuchpreis 2017 für »Enno Anders« von Astrid Frank

Wir freuen uns riesig: »Enno Anders« von Astrid Frank erhält den Zürcher Kinderbuchpreis 2017!

»Die Erzählung um den hochsensiblen Enno ist auch die einfühlsam erzählte Geschichte einer Freundschaft zwischen zwei Jungen, welche unterschiedlicher nicht sein können: Enno heißt nicht nur anders, er ist es auch. In seiner eigenen Klasse ohne Freunde, gelingt es ihm nicht, die geforderten Leistungen zu erbringen. Der Weg in die Sonderschule scheint vorgezeichnet. Doch im hochbegabten Olsen hat Enno einen treuen Freund, der zu ihm hält und bei dem er sich nicht verstellen muss. Dank ihm und einem Vater, der ihn ebenfalls akzeptiert wie er ist, schafft Enno am Ende des Buches unerwartet Großes«, so die aus Erwachsenen und Schülern bestehende Jury.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Buchfestivals »Zürich liest« am 29. Oktober 2017 um 16.30 Uhr im Gemeinschaftszentrum Riesbach statt. Der Preis ist mit 5.000 Schweizer Franken dotiert. Wir gratulieren unserer Autorin Astrid Frank sehr herzlich!

Unter dem Namen »La vache qui li« (»Die Kuh, die liest«) wurde der Preis bereits von 1977 bis 2001 verliehen. Eine Neuauflage unter dem Namen »Zürcher Kinderbuchpreis« initiierte der Kinderbuchladen Zürich erstmalig in diesem Jahr. Vergeben wird er an neue Bücher, die sich an Kinder im Grundschulalter richten.

Wir danken allen engagierten Jurymitgliedern für die Ehre, das erste Preisträgerbuch im Programm haben zu dürfen!

Weitere Informationen zum Zürcher Kinderbuchpreis unter https://kinderbuchladen.lesestoff.ch/kinderbuchpreis

 


Tel.: 0711 / 2 85 32 00
Fax: 0711 / 2 85 32 10
info@urachhaus.com

Verlag *
Urachhaus
Landhausstr. 82
70190 Stuttgart


www.facebook.com/urachhaus