Das neugierige Fischlein

Beschreibung

Als der neugierige kleine Barsch einen interessanten Leckerbissen sieht, beißt er sofort hinein – und schon hat Thomas hin gefangen. Die Freunde des Fisches beschließen, den Kleinen zu befreien, und so lassen sie sich von einer alten Froschfee verzaubern und eilen zu ihm. Natürlich sieht Thomas ein, dass der Fisch im Wasser viel besser aufgehoben ist. Und zum Dank dafür, dass er ihn freilässt, bringen die Fische ihm das Schwimmen bei. Ein weiterer herrlicher Klassiker von Elsa Beskow – diesmal wieder eher für Jungs!

 

... Thomas warf die Angelschnur auf den Bootssteg und packte den Fisch mit beiden Händen, weil er Angst hatte, er könnte ihm wieder ins Wasser springen. Aber der arme kleine Flitz konnte das natürlich nicht, denn er hing ja fest. Thomas sah Flitz an, und Flitz guckte starr zurück. Wenn ich nun sterben muss, so möchte ich auf jeden Fall vorher sehen, wie so ein Riesenfrosch aussieht, dachte er sich. Und so starrte er Thomas mit seinen gelben Augen an. Er musste aber ein wenig nach Atem ringen, denn er konnte ja kein Wasser in seine Kiemen ziehen. Da tat er Thomas leid. Sei nicht traurig, kleiner Barsch, sagte er. Ich werde dich nicht braten und aufessen, sondern dir ein Aquarium machen. Dort wirst du es gut haben ...

(04.06.2014)

Produktinformation

ISBN-13: 
978-3-8251-7617-4
Erscheinungsjahr: 
2014
Auflage: 
3
Extras: 
übersetzt von Diethild Plattner
Einband: 
Halbleinen
Seiten: 
32
Abmessungen: 
20,5 x 23 cm
Verlag: 
Altersstufe: 
ab 4 Jahren
Original Titel: 
Sagan om den nyfi kna abboren
Original Verlag: 
Bonnier Carlsen Bokförlag, Stockholm
Original Sprache: 
Schwedisch

Inhaltsverzeichnis

Noch kein Inhaltsverzeichnis verfügbar.

Das neugierige Fischlein
€16,00

Bewertung

0
Noch keine Bewertungen vorhanden
 

Cover Download

Cover-Bild(er) in Druckqualität (300dpi) herunterladen:

Das neugierige Fischlein