Sing, Luna, sing

Ein Mädchen erlebt das Warschauer Ghetto

Beschreibung

Warschau 1939. Luna, eine polnische Jüdin, hat nur eine große Leidenschaft: Singen und Musik. Ihre Stimme ist betörend schön. Sie ist 14 Jahre alt, als die Deutschen Polen überfallen. Bald wird die jüdische Bevölkerung ins Warschauer Ghetto deportiert. Luna muss mitansehen, wie nach und nach alle ihre Angehörigen verschwinden. Sie schließt sich dem Widerstand an, getragen nur von ihrem unbeugsamen Willen, zu überleben, ihrer Liebe – und ihrer Stimme, die ihr ungeahnte Tore öffnet. Ein erschütternder Roman – und ein Hymnus an das Leben.

Die Geschichte entwickelt einen Sog, dem man sich nicht entziehen kann. (Stuttgarter Nachrichten)

Simone Lambert besprach das Buch in der Rubrik literatur für junge leser im Februar 2011 im Lebensmagazin a tempo.

(27.04.2011)

Produktinformation

ISBN-13: 
978-3-8251-7684-6
Erscheinungsjahr: 
2010
Auflage: 
1
Extras: 
übersetzt von Corinna Tramm
Einband: 
Gebunden
Seiten: 
208
Verlag: 
Altersstufe: 
ab 12 Jahren
Original Titel: 
Chante, Luna
Original Verlag: 
Gallimard Jeunesse, Paris
Original Sprache: 
Französisch

Inhaltsverzeichnis

Noch kein Inhaltsverzeichnis verfügbar!

Sing, Luna, sing
€14,90

Bewertung

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
 

Cover Download

Cover-Bild(er) in Druckqualität (300dpi) herunterladen:

Sing, Luna, sing