Dag Hammarskjöld

geboren am 29. Juli 1905 in Jönköping. Er begann 1936 seine Laufbahn als Staatssekretär im schwedischen Finanzministerium. 1946 trat er in das Außenministerium ein. Er wurde 1953 Generalsekretär der UN und 1957 wiedergewählt. Seit 1954 war er Mitglied der Schwedischen Akademie. Am 18. September 1961 starb er in Ndola, nahe der Grenze von Katanga, bei einem Flugzeugunglück. Posthum wurde ihm 1961 der Friedensnobelpreis verliehen.

In der Ausgabe August 2011 des Lebensmagazins a tempo können Sie einen Blick in Dag Hammarskjölds Leben werfen:
Der sicherste Bergsteiger.

(14.09.2011)

Werke von und mit Dag Hammarskjöld

Zeichen am Weg

Zeichen am Weg

Das spirituelle Tagebuch des UN-Generalsekretärs
Dag Hammarskjöld

Herunterladen

Autorenbild(er) in Druckqualität (300dpi)

Dag Hammarskjöld