Martin Farrell

Die Stunde des Fiedlers

Von fernen, finsteren Zeiten berichtet diese balladeske Erzählung, von Kämpfen und Blutfehden im englisch-schottischen Grenzgebiet und von der schicksalhaften Begegnung eines Jungen mit einem Fiedler. mehr >>

ab 14 Jahren
Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Achtung Lieferverzögerungen: Aufgrund der aktuellen Situation beträgt die reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands derzeit 4 – 7 Werktage (PayPal) bzw. bis zu 10 Werktage (bei Zahlungsart Vorauskasse).

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro.

Bewertungen:
99 Seiten
Gebunden mit Schutzumschlag
1. Auflage 1998
ISBN 978-3-7725-1613-9

Verlag Freies Geistesleben

wusste immer schon, dass sie Schriftstellerin werden wollte, sie wusste nur noch nicht, was für eine. In der Schule in Cumbria (Nordengland) verfasste sie ganze Stöße von Versen.

Von fernen, finsteren Zeiten berichtet diese balladeske Erzählung, von Kämpfen und Blutfehden im englisch-schottischen Grenzgebiet und von der schicksalhaften Begegnung eines Jungen mit einem Fiedler. Martin Farrell, so erzählt ein fahrender Sänger, wird von einem dunklen Fremden in Sicherheit gebracht, nachdem sein Vater wegen einiger unbedachter Worte von Mitgliedern des mächtigen Armstrong-Clans ermordet wurde. Der Fremde verschwindet, und Martin schließt sich einem Fiedler an, der mehr über seine rätselhafte Herkunft zu wissen scheint. Schließlich gerät der ahnungslose Junge in das Schloss der Witwe Graham, die offenbar über magische Kräfte verfügt – und damit in die Fallstricke einer tödlichen Blutrache. Das Gespinst dieser Geschichte ist spannend genug. Aber was wirklich in ihren Bann zieht, ist die mündlich geprägte Art des Erzählens, die den Leser zum Zuhörer macht und ihn das Geschehen buchstäblich atmen lässt.

Martin Farrell
Die Stunde des Fiedlers
1. Auflage 1998
Gebunden mit Schutzumschlag
99 Seiten
ISBN 978-3-7725-1613-9
ab 14 Jahren
Verlag Freies Geistesleben
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.