Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Alfons Limbrunner

Wer nicht tanzen kann mit Winden ...

Ein literarisches Lesebuch

Eine Auswahl des Rätselhaften und Geheimnisvollen, das der Wind bei Dichtern, Künstlern und Erzählern, aber auch in den Mythologien der Völker hinterlassen hat, versammelt sich in dieser Hommage. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

gebunden
1. Auflage 2018
ISBN 978-3-8251-5156-0
Verlag Urachhaus
Zitat
Es pfeift der Wind. Was pfeift er wohl? Eine tolle, närrische Weise. Er pfeift auf einem Schlüssel hohl, bald gellend und bald leise.
Christian Morgenstern
Zitat
Alfons Limbrunner
Foto: privat
Alfons Limbrunner
Alfons Limbrunner, 1944-2017, lehrte Soziale Arbeit an der Evangelischen Hochschule für Sozialwissenschaften in Nürnberg. Er war Autor, Mitarbeiter an der Karl König Werkausgabe und u.a.

Er hinterlässt Spuren, Gedanken, Empfindungen und Inspirationen – und hat das schon immer getan. Eine Auswahl des Rätselhaften und Geheimnisvollen, das der Wind bei Dichtern, Künstlern und Erzählern, aber auch in den Mythologien der Völker hinterlassen hat, versammelt sich in dieser Hommage.

Wer nicht tanzen kann mit Winden ...
Ein literarisches Lesebuch
Herausgegeben von Alfons Limbrunner
1. Auflage 2018
gebunden
112 Seiten
ISBN 978-3-8251-5156-0
Verlag Urachhaus

Mit Texten von Rose Ausländer | Werner Bergengruen | Joseph Conrad | Nikolaj Gogol | Maxim Gorkij | Peter Handke | Selma Lagerlöf | Alfons Limbrunner | Herman Melville | Conrad Ferdinand Meyer | Christian Morgenstern | Friedrich Nietzsche | Boris Pasternak | Antoine de Saint-Exupéry | Percy Bysshe Shelley | Richard Steel | Georg Trakl | Anton Tschechow | Iwan Turgenjew | Marianne von Willemer u.v.m.

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.