Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Erika Beltle

Gesammelte Gedichte

Ausgewählte Werke Band II

Im Laufe ihres langen Lebens schrieb Erika Beltle, die vielen durch ihre anregenden Rätsel vertraut ist, viele Hunderte von Gedichten. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Gebunden
1. Auflage 2008
ISBN 978-3-8251-7637-2
Verlag Urachhaus
Erika Beltle
1921 - 2013 Nach dem Besuch der Handelsschule arbeitete sie als Stenotypistin bei einer Versicherungsgesellschaft und später viele Jahre als leitende Redakteurin der Mitteilungen aus der anthroposophischen Arbeit in Deutschland.

Im Laufe ihres langen Lebens schrieb Erika Beltle, die vielen durch ihre anregenden Rätsel vertraut ist, viele Hunderte von Gedichten. Ihr lyrisches Werk, das bislang nur in Einzelbänden greifbar war, wird hier erstmals in einer Fassung letzter Hand komplett vorgelegt.

»Gärten der Nähe

Abgetrieben bin ich
wie ein Boot
vom Land deiner Seele.

Vollbeladen
schwankt es
in Meeresweiten.

Aber ich werfe
Stück um Stück
Ballast über Bord

und strebe
zum Ufer zurück,
denn nur,

wer leicht wie ein Falter,
findet die Gärten
der Nähe,

darin du weilst.«

 

»Begegnung

Durch der Tage lärmendes Geschehen
fühlst du unbestimmt dich hergeführt
und erschrocken bleibst du plötzlich stehen,

weil ein Antlitz, das du nie gesehen,
deiner Seele Spiegelgrund berührt,
wie ein Lichtstrahl im Vorübergehen –

weil ein Wesen, deinem urverwandt,
seine Schicksalsschrift dir eingebrannt,
wie ein Funke im Herüberwehen –

in der Tage lärmendem Geschehen
wie ein Bote aus vergessnem Land.«

 

 

 

Gesammelte Gedichte
Ausgewählte Werke Band II
Erika Beltle
Dünndruck
Ausgewählte Werke II
1. Auflage 2008
Gebunden
768 Seiten
ISBN 978-3-8251-7637-2
Verlag Urachhaus
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.