Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Kuwana Haulsey

Der Engel von Harlem

May Chinn träumt davon, Pianistin zu werden. Aber in den 1920er Jahren ist es unmöglich, sich als Farbige in New York zu behaupten. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Für Bestellungen vom 1.12.18 bis 19.12.18 portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Bewertungen:
eBookAuch erhältlich in allen bekannten eBook-Shops
Gebunden
2. Auflage 2011
ISBN 978-3-8251-7698-3
Verlag Urachhaus
Zitat
Haulseys Prosa ist von ruhiger Poesie durchflutet … In ihrem Roman bettet sie ein außergewöhnliches Leben in eine außergewöhnlich poetische Sprache.
Washington Post
Haulseys Hommage an die Errungenschaften der Ärztin setzen dieser beeindruckenden Persönlichkeit der afrikanisch-amerikanischen Geschichte ein bleibendes Denkmal.
Publishers Weekly
Zitat
Kuwana Haulsey
Autor/in
studierte Journalismus in New York und unterrichtete mehrere Jahre lang an verschiedenen amerikanischen Universitäten.

Dieter Fuchs
Übersetzer/in
&

May Chinn träumt davon, Pianistin zu werden. Aber in den 1920er Jahren ist es unmöglich, sich als Farbige in New York zu behaupten. Als ihr ein rassistischer Professor sagt, dass sie keine Chance auf eine große Karriere hat, studiert sie Medizin. Auch hier wird sie mit heftigem Widerstand konfrontiert – und doch gelingt es ihr, die erste schwarze Ärztin New Yorks zu werden.

Kuwana Haulsey hat dem faszinierenden Leben der Ärztin May Edward Chinn (1896 – 1980) ein poetisches Denkmal gesetzt – ein Leben des leidenschaftlichen Kampfes für die Ärmsten der Armen in Harlem. Immer wieder setzte sie ihr eigenes Leben aufs Spiel, um andere zu retten, führte Operationen auf Küchentischen durch und kämpfte darum, junge Mädchen vor einem Leben auf der Straße zu bewahren.
Die Tochter eines noch als Sklave geborenen Mannes war in der Harlem Renaissance aktiv, einer von politischen Unruhen und künstlerischen Aufbegehren geprägten schwarzen Bewegung im New York um 1920, die sich für die Rechte der Farbigen einsetzte. May Chinn war Mitglied der Akademie der Wissenschaften sowie eine anerkannte Pionierin im Bereich der Krebsforschung.

»Dank des eindringlichen, plastisch gestalteten Textes hat man den Eindruck, diese lebhafte, intelligente und wunderbare Frau schaue einen von jeder Seite des Buches aus an.«
Black Issues Book Review

Der Engel von Harlem
Kuwana Haulsey
Übersetzt von Dieter Fuchs
2. Auflage 2011
Gebunden
380 Seiten
ISBN 978-3-8251-7698-3
Verlag Urachhaus
Auch als eBook erhältlich in allen bekannten eBook-Shops
Original Titel: Angel of Harlem
Original Verlag: Random House, New York
Original Sprache: Englisch
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.