Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Die Schöne aus dem Périgord

Band 2: Die Saga von den letzten Schiffern der Dordogne

Nach dem großen Erfolg des ersten Bandes nun die bewegende Fortsetzung der Familiensaga aus Südfrankreich. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Gebunden
1. Auflage 2009
ISBN 978-3-8251-7646-4

Verlag Urachhaus

Autor/in
Christian Signol wurde 1947 in einem kleinen Dorf der Dordogne geboren. Als er mit elf Jahren in ein Internat geschickt wurde, litt er sehr unter der Trennung von seiner Familie und seiner Heimat.

Corinna Tramm
Übersetzer/in
&

Nach dem großen Erfolg des ersten Bandes nun die bewegende Fortsetzung der Familiensaga aus Südfrankreich. Marie und Benjamin, die Helden des Romans Der Fluss der Hoffnung, werden in die Turbulenzen der Geschichte hineingezogen: Die Pariser Februarrevolution von 1848 wird niedergeschlagen, und im Dezember 1851 löst der Staatsstreich von Louis Napoléon Bonaparte im ganzen Südwesten der Republik einen regelrechten Aufstand aus. Benjamin wird inhaftiert, verurteilt und mit tausenden anderen nach Algerien deportiert. Doch Marie denkt nicht daran, aufzugeben. Sie nimmt die Herausforderung an und übernimmt das Kommando über den Konvoi der Lastschiffe ihres Mannes. In der langen Geschichte der Dordogneschifffahrt ist sie die erste Frau.
Bald kennt jeder die Schöne aus dem Périgord, jene Frau, die so leidenschaftlich, stark und unbeugsam ist wie der Fluss, der sie trägt …

...  »›Ich weiß nicht, ob das jetzt wirklich der richtige Zeitpunkt ist‹, sagte Marie plötzlich entschlossen, ›aber ich muss es dir doch sagen: Ich erwarte ein Kind.‹ Benjamin blieb stehen, sah sie an, kräuselte die Stirn, als ob ihn Maries Worte nur langsam erreichten, dann hellte sich sein Gesicht plötzlich auf:
›Bist du dir sicher?‹
›Wirklich!‹, antwortete sie, ›es ist mir schon einmal passiert, stell dir vor.‹
Dann war ihr, als ob er ein wenig zitterte, er, der niemals wankte, der gewohnt war, dass sich die Welt seinem Willen beugte. Sie war so gerührt, dass sie innehielt und ihr fast die Tränen kamen, doch er bemerkte es nicht.
›Danke‹, sagte er.
Sie hob den Kopf, hielt seinem Blick stand, in dem der warme Schein seiner goldenen Augen glänzte hell« ...




 

Die Schöne aus dem Périgord
Band 2: Die Saga von den letzten Schiffern der Dordogne
Übersetzt von Corinna Tramm
1. Auflage 2009
Gebunden
299 Seiten
ISBN 978-3-8251-7646-4
Verlag Urachhaus
Original Titel: Le Royaume de Fleuve
Original Verlag: Éditions Robert Laffont, Paris
Original Sprache: Französisch
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.