Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Richard Scrimger

Meine Seele ein Meer

Rose erzählt die Geschichte ihres Lebens in Rückblicken. Dabei vermischen sich Vergangenheit und Gegenwart. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

eBookAuch erhältlich in allen bekannten eBook-Shops
Bewertungen:
Gebunden mit Schutzumschlag
1. Auflage 2012
ISBN 978-3-8251-7794-2
Verlag Urachhaus
Zitat
Scrimgers Prosa behandelt die schwindenden geistigen Möglichkeiten seiner Heldin mit feinsinniger Meisterschaft.
The Toronto Star
Scrimgers Buch ist eine Art Mahnruf und sollte auf keiner Empfehlungsliste fehlen!
The Globe and Mail
Zitat
Richard Scrimger
Autor/in
1957 in Kanada geborenScrimger ist ein Multitalent: Kolumnist, Autor von Sachbüchern, Romanen und – besonders erfolgreich – Kinderbüchern. In allen Genres beherrscht er die Kunst,

Dieter Fuchs
Übersetzer/in
&

Rose erzählt die Geschichte ihres Lebens in Rückblicken. Dabei vermischen sich Vergangenheit und Gegenwart. Realität und Wünsche gehen ebenso ineinander über wie ihre Gefühle des Glücks und ihre Ängste. War ihre Kindheit erfüllt von Zufriedenheit oder Sorgen? Ihre Ehe ein Paradies oder die Hölle? Und immer wieder die Frage: Hat sie ihre Tochter genügend geliebt? Und hat sie selbst je wahre Liebe erfahren?

Richard Scrimger gelingt es eindringlich, seinen Lesern die Welterfahrung eines Menschen mit Demenz aus der Innenperspektive zu vermitteln. Die faszinierende Persönlichkeit seiner Heldin Rose zieht uns von der ersten Seite an in ihren Bann.

Ein faszinierender Roman über die Suche nach dem Glück und der Liebe!





Meine Seele ein Meer
Richard Scrimger
Übersetzt von Dieter Fuchs
1. Auflage 2012
Gebunden mit Schutzumschlag
271 Seiten
ISBN 978-3-8251-7794-2
Verlag Urachhaus
Auch als eBook erhältlich in allen bekannten eBook-Shops
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.