Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Schöpfen aus dem Nichts

Wahrheit, Schönheit, Güte. Drei Vorträge

Anregungen zu einer fruchtbaren Auseinandersetzung mit dem Nichts geben drei Vorträge Rudolf Steiners. In ihnen macht er auf überraschende Zusammenhänge mit den drei großen Idealen Wahrheit, Schönheit und Güte aufmerksam. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Vom 1.12.19 bis 18.12.19 für Bestellungen in unserem Online-Shop portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Lieferzeit innerhalb Deutschlands 2-5 Tage

120 Seiten
Kartoniert
2. Auflage 2010
ISBN 978-3-7725-1780-8

Verlag Freies Geistesleben

Autor/in
Rudolf Steiner wurde am 27. Februar 1861 als Sohn eines einfachen Bahnangestellten unter der Österreichisch-Ungarischen Monarchie geboren und starb am 30. März 1925 in Dornach in der Schweiz. Sein Leben und Werk ist ein einzigartiges Phänomen des 20.

Jean-Claude Lin
Foto: Wolfgang Schmidt
Jean-Claude Lin
Herausgeber/in
Jean-Claude Lin, geboren 1955 in London, besuchte verschiedene Schulen, bevor er in die New School Kings Langley ging, eine der ersten Waldorfschulen in England. Er studierte Sinologie (chinesische Sprache,

Anregungen zu einer fruchtbaren Auseinandersetzung mit dem Nichts geben drei Vorträge Rudolf Steiners. In ihnen macht er auf überraschende Zusammenhänge mit den drei großen Idealen Wahrheit, Schönheit und Güte aufmerksam.

Nicht wenige Menschen fühlen sich in unserer Zeit wie ausgebrannt. Irgendwann machen sie die Erfahrung, dass ihnen die Kraft zur schöpferischen Betätigung abhanden gekommen ist oder dass die vertraute Ordnung ihres Lebens zusammenbricht und sie wie vor dem Nichts stehen.

Doch diese zunehmende Erfahrung des Nichts ist nicht nur biografischer Natur. Auch kosmologisch und philosophisch machte sich im 20. Jahrhundert die Erfahrung des Nichts akut bemerkbar. Womit haben wir es bei dieser Erfahrung zu tun? Welche Bedeutung hat das Nichts für den Menschen? 

Jean-Claude Lin schrieb in der Ausgabe August 2010 des Lebensmagazins a tempo über 

Schöpfen aus dem Nichts
Wahrheit, Schönheit, Güte. Drei Vorträge
Herausgegeben von Jean-Claude Lin
Rudolf Steiner - Einblicke
2. Auflage 2010
Kartoniert
120 Seiten
ISBN 978-3-7725-1780-8
Verlag Freies Geistesleben

- Evolution, Involution und Schöpfung aus dem Nichts (Vortrag vom 17. Juni 1909)

- Wirkliches und Unwirkliches im menschlichen Leben (Vortrag vom 16. Dezember 1922)

- Wahrheit, Schönheit, Güte: die großen Charaktere des menschlichen Strebens (Vortrag vom 19. Januar 1923)

- Schöpfen aus dem Nichts: Wahrheit, Schönheit, Güte

– Kräfte für das Leben (Nachwort des Herausgebers.)

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.