Gelebte Religion

Eine Quelle der Kraft für die Familie

Roswitha M. Gädeke hat in diesem Buch die wichtigsten Inhalte des Elternseminars der Christengemeinschaft zusammengetragen. Im Zentrum stand dabei die Beziehung zum Kind als Basis für seine gesunde Entwicklung und das Wissen um geistige Hintergründe. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
nicht lieferbar
geplanter Erscheinungstermin:
30.09.2022

Achtung Lieferverzögerungen: Aufgrund der aktuellen Situation beträgt die reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands derzeit 4 – 7 Werktage (PayPal) bzw. bis zu 10 Werktage (bei Zahlungsart Vorauskasse).

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro.

Bewertungen:
ca. 280 Seiten
Gebunden
1. Auflage 2022
ISBN 978-3-8251-5324-3

Verlag Urachhaus

Roswitha M. Gädeke
Foto: privat
geboren 1944, arbeitete zunächst als ausgebildete Arzthelferin, bevor sie ein Studium am Priesterseminar der Christengemeinschaft aufnahm.

Viele Jahre lang hat das Elternseminar der Christengemeinschaft in Kiel junge Familien begleitet. Dabei ging es um konkrete Erziehungsfragen ebenso wie um Fragen des Daseins als Mutter oder Vater. Im Zentrum stand dabei immer die Beziehung zum Kind als Basis für seine gesunde Entwicklung und das Wissen um geistige Hintergründe, die uns zu tragen vermögen.

Roswitha M. Gädeke hat in diesem Buch die wichtigsten Inhalte des Elternseminars zusammengetragen, um jungen Familien Hilfen zu geben und Mut zu ähnlichen Projekten zu machen.


Gelebte Religion
Eine Quelle der Kraft für die Familie
1. Auflage 2022
Gebunden
ca. 280 Seiten
ISBN 978-3-8251-5324-3
Verlag Urachhaus
Geplanter Erscheinungstermin: 30.09.2022

Ein Elternseminar für religiöse Erziehung wird gegründet | Aufgaben und Ziele | Kindheit heute | Die Elternaufgabe – der menschlichste Beruf? | Wo ist eigentlich der Himmel und was bedeutet Religion? | Wie bewältigt man den Familienalltag? | Wohin mit der Last elterlichen Versagens? | Die Handpuppe: Vermittler, Tröster, Erzieher | Wo man singt, da lass dich ruhig nieder | Erzählen lernen – Wie fange ich bloß an? | Spielerisch-Künstlerisches zur Sinnenfreude

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.