Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Pressemitteilungen

27.01.2020

Gegen das Vergessen

Julia C. Werner erzählt in ihrem Jugendbuch ›Um 180 Grad‹ von der Begegnung eines Jugendlichen mit einer Holocaust-Überlebenden. Am 27. Januar 2020 wird der Befreiung von Auschwitz vor 75 Jahren gedacht. Die Handlung von Julia C. Werners Jugendbuchdebüt ist in der Gegenwart verankert. Der Protagonist, der 14-jährige Lennard, ist ein Nachgeborener der dritten Generation nach dem Holocaust. Die Protagonistin ist eine Auschwitz-Überlebende. Ihre Geschichte ist fiktiv, könnte nach Recherchen und Zeitzeugenberichten aber so passiert sein.
06.07.2019

Hinsehen, Verstehen, Handeln: Kinderschutz und Gerechtigkeit

Clemens Maria Heymkind (Freibug), Opfer sexualisierter Gewalt durch Mitarbeiter*innen katholischer Kinderheime, arbeitet seit Jahren aktiv an der Aufarbeitung des erfahrenen Leids und bemüht sich intensiv um die Begegnung und das Gespräch mit den Verantwortlichen. Nun hat sich Heymkind in einem Offenen Brief an die Deutsche Bischofskonferenz und weitere Kirchenvertreter*innen beider Konfessionen sowie die Deutsche Presse gewandt.