Die Praxis des Fremdsprachenunterrichts an der Waldorfschule

Im Fremdsprachenunterricht verfolgt die Waldorfpädagogik einen konsequenten Ansatz: Sie sieht Sprache nicht nur als Kommunikationsmittel, sondern als umfassendes Bildungsmittel an. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Achtung Lieferverzögerungen: Aufgrund der aktuellen Situation beträgt die reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands derzeit 4 – 7 Werktage (PayPal) bzw. bis zu 10 Werktage (bei Zahlungsart Vorauskasse).

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro.

Bewertungen:
204 Seiten
Gebunden
1. Auflage 2000
ISBN 978-3-7725-0272-9

Verlag Freies Geistesleben

geboren 1950 in Frankreich. Studium der Germanistik und Romanistik in Montpellier und Heidelberg. 1978 - 1981 Französischlehrer an der Mannheimer Waldorfschule ab 1981 an der Waldorfschule Stuttgart, Uhlandshöhe. Seit 1996 auch Religionslehrer.

Im Fremdsprachenunterricht verfolgt die Waldorfpädagogik einen konsequenten Ansatz: Sie sieht Sprache nicht nur als Kommunikationsmittel, sondern als umfassendes Bildungsmittel an. Alain Denjean zeigt, wie ein solcher Ansatz in der Unterrichtspraxis verwirklicht werden kann. Eine ausführliche Behandlung aller Bereiche des zwölfjährigen Fremdsprachenunterrichts bietet dem Lehrer wertvolle Anregungen: Wie lernen die Schüler Grammatik? Welche Wortschatzübungen kann man einsetzen? Wie kann man das Lesen fremdsprachiger Texte unterstützen? Denjean entwickelt hierzu methodische Überlegungen, die er an Beispielen anschaulich erläutert. Von großem Wert sind auch die konkreten Unterrichtshilfen dieses Buches: dreißig Lernspiele für die Unterstufe, zahlreiche Übungen zur Lektürearbeit, zur Grammatik und zur Wortschatzarbeit sowie Materialien für den Landeskundeunterricht.

Die Praxis des Fremdsprachenunterrichts an der Waldorfschule
Menschenkunde und Erziehung 72
1. Auflage 2000
Gebunden
204 Seiten
ISBN 978-3-7725-0272-9
Verlag Freies Geistesleben
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.