Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Yaroslawa Black
  • Illustriert von Ulrike Jänichen

Wer hat den Schnee gestohlen?

Gerda wünscht sich so sehr, dass es schneit! Als die Nachbarn sagen, der Schnee könne ihnen »gestohlen bleiben«, befürchtet sie, dass er wirklich geraubt wurde. Also macht sie sich auf die Suche … mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
nicht lieferbar
geplanter Erscheinungstermin:
29.08.2018

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

gebunden
1. Auflage 2018
ISBN 978-3-8251-5176-8
Verlag Urachhaus
Media
Yaroslawa Black
Foto: privat
Yaroslawa Black
Autor/in
geboren 1973 in der Ukraine, studierte in Czernowitz Philosophie und Deutsche Philologie. Seit 2005 ist sie Pfarrerin der Christengemeinschaft. In Deutschland und der Ukraine hat sie bereits Lyrik, Erzählungen und Essays veröffentlicht und übersetzt.

Ulrike Jänichen
Foto: M. Ritzmann
Ulrike Jänichen
Illustrator/in
wurde 1976 in Dresden geboren. Nach einer Buchbinderlehre in Weimar studierte sie Buchgestaltung in Halle. Dort arbeitet sie seit über 10 Jahren als freie Künstlerin und betreut eine Schuldruckerei für Kinder.

Gerda wünscht sich so sehr, dass es schneit! Als die Nachbarn sagen, der Schnee könne ihnen »gestohlen bleiben«, befürchtet sie, dass er wirklich geraubt wurde. Also macht sie sich auf die Suche – und wünscht sich den Schnee so sehr herbei, dass er pünktlich zum Heiligabend doch noch kommt … 

Yaroslava Blacks und Ulrike Jänichens erstes gemeinsames Bilderbuch erzählt einfühlsam von kindlicher Sehnsucht und der Kraft des Wünschens.

Wer hat den Schnee gestohlen?
Yaroslawa Black
Illustriert von Ulrike Jänichen
1. Auflage 2018
gebunden
32 Seiten
Format: 21.5 x 25.5 cm
ISBN 978-3-8251-5176-8
ab 3 Jahren
Verlag Urachhaus
Geplanter Erscheinungstermin: 29.08.2018
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.