Alanus ab Insulis

Selbsterkenntnis – Natur – Wissenschaft

Wolf-Ulrich Klünker zeigt in dieser wegweisenden Studie, dass Alanus ab Insulis am Ende des 12. Jahrhunderts die Keime eines neuen wissenschaftlichen Bewusstseins gelegt hat, das zu einer Vertiefung der Erkenntnis und des Lebens führen kann. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Achtung Lieferverzögerungen:
Derzeit beträgt die reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands 5 – 8 Werktage (PayPal/Kreditkarte) bzw. bis zu 10 Werktage (bei Zahlungsart Vorauskasse). Wir bitten dies zu entschuldigen.

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 20,– Euro.

Bewertungen:
128 Seiten
Kartoniert
Neuausgabe, 2. überarb. Auflage 2022
ISBN 978-3-7725-1195-0

Verlag Freies Geistesleben

1955 in Holzminden geboren, ist Begründer der DELOS-Forschungsstelle für Psychologie, Leiter der Turmalin-Stiftung und Professor für Philosophie und Erkenntnisgrundlagen der Anthroposophie an der Alanus-Hochschule, Alfter.

Wenn sich das menschliche Selbstbewusstsein in seinem Verhältnis zur Welt selbst erkennt, entsteht ein neues wissenschaftliches Bewusstsein, nach und nach auch als Lebenshaltung. Dann wird Wissenschaft allmählich ein Weg zur Vertiefung der Erkenntnis und des Lebens. 

Die verschiedenen Wissenschaftsbereiche könnten sich heute für eine solche Entwicklung öffnen. Alanus ab Insulis hat am Ende des 12. Jahrhunderts diese menschliche Öffnung der Wissenschaft vorbereitet. So entsteht eine neue Geschwisterlichkeit des Menschen mit der Natur und mit geistigen Entwicklungshorizonten: ein zukunftsfähiger Begriff der Anthroposophie, welche damit die wissenschaftliche Intention des Alanus einlöst.

Alanus ab Insulis
Selbsterkenntnis – Natur – Wissenschaft
Mit einem Geleitwort von Hans-Joachim Piper
Neuausgabe, 2. überarb. Auflage 2022
Kartoniert
128 Seiten
ISBN 978-3-7725-1195-0
Verlag Freies Geistesleben
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.