Bildsprache der Märchen

Märchen als Künder geistiger Wahrheiten

Beschreibung

Ein Standardwerk der Märchenforschung – jetzt als stark erweiterte Neuausgabe

Märchen reden in einer Bildsprache – aber wovon sprechen diese Bilder? Friedel Lenz betrachtet die Märchen und die ihnen eigenen Urbilder phänomenologisch. Sie sprechen von inneren Schicksalen und Entwicklungsmöglichkeiten des einzelnen Menschen. Dadurch können sie die geistige und seelische Entwicklung nicht nur des Kindes günstig beeinflussen.

Das Standardwerk ist die Quintessenz einer jahrzehntelangen geisteswissenschaftlichen Forschungs- und Vortragstätigkeit. In der Neuausgabe wurde die lange vergriffene Schrift über Das Tier im Märchen mit aufgenommen.
 

LESEPROBE:



(03.12.2012)

Produktinformation

ISBN-13: 
978-3-8251-7897-0
Erscheinungsjahr: 
2012
Auflage: 
10
Einband: 
Kartoniert
Seiten: 
398
Verlag: 

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt:
Märchen sind innere Schicksale und Entwicklungen des einzelnen Menschen in Bildern | Märchen – wann und welche? | Warum sind Märchen wichtig für die geistige Entwicklung des Kindes? | Schicksalsmärchen | Der Mensch als Mitgestalter | Das Tier im Märchen, das Tier im Menschen | Kleine Symbolübersicht | Landschaften | Amt und Beruf | Kleidung, Schmuck, Waffen | Pflanzen | Gegenstände | Fabelwesen | Etwas über die Grausamkeiten | Elementarwesen in menschenähnlicher Gestalt | Die Bildgestalt des Menschen

Bildsprache der Märchen
€19,90

Bewertung

0
Noch keine Bewertungen vorhanden
 

Cover Download

Cover-Bild(er) in Druckqualität (300dpi) herunterladen:

Bildsprache der Märchen