NEU

Wer träumt im großen Ozean?

Auch unter Wasser schlafen die Tiere. Da wiegen sich die Seepferdchen in den Schlaf, Mama Wal behütet ihren Nachwuchs und der Oktopus kuschelt sich ein und träumt vom Mondenschein. mehr >>

ab 2 Jahren
Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Achtung Lieferverzögerungen:
Derzeit beträgt die reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands 5 – 8 Werktage (PayPal/Kreditkarte) bzw. bis zu 10 Werktage (bei Zahlungsart Vorauskasse). Wir bitten dies zu entschuldigen.

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 20,– Euro.

Bewertungen:
12 Seiten
Unzerreißbare Hartpappe
1. Auflage 2022
ISBN 978-3-8251-5318-2

Verlag Urachhaus

Media
Daniela Drescher
Foto: Wolfgang Schmidt
Autor/in
geboren 1966, ist eine international gefeierte Illustratorin und Autorin. Ihre Bilderbücher und illustrierten Kinderbücher bestechen durch einen Stil, der Kinder wie Erwachsene weltweit anspricht.

Sophia Drescher
Foto: privat
Sophia Drescher
Illustrator/in
geboren 1993, studierte Biodiversität und Ökologie. Seit ihrer Kindheit begeistert sie sich für die Natur und ihre unterschiedlichsten Bewohner. Auf zahlreichen Exkursionen in aller Welt hat sie sich mit der Vielfalt unseres Planeten beschäftigt.

Die Tiere des Meeres gehen schlafen …

Auch unter Wasser schlafen die Tiere. Da wiegen sich die Seepferdchen in den Schlaf, Mama Wal behütet ihren Nachwuchs und der Oktopus kuschelt sich ein und träumt vom Mondenschein.

Daniela Dreschers zauberhafte Reime und Sophia Dreschers faszinierende Bilder werden die ganz Kleinen und ihre Eltern sowie Erzieherinnen und Erzieher begeistern.


Klimaneutrale Buchproduktion in Europa.

Wer träumt im großen Ozean?
Illustriert von Sophia Drescher
Durchgehend farbig
1. Auflage 2022
Unzerreißbare Hartpappe
12 Seiten
Format: 19 x 17 cm
ISBN 978-3-8251-5318-2
ab 2 Jahren
Verlag Urachhaus

schrieb am
Ein wundervolles Pappbilderbuch mit kleinen Reimen über die Meerestiere, die schlafen.
Das Cover zeigt den schlafenden Fisch, der uns auf der letzten Doppelseite wieder begegnet.
Zunächst liebt die Walmama ihr Kind so sehr und verspricht ihm »Schlaf, mein Kleines, schlafe ein. Ich werde immer bei dir sein.« Ein Satz, der kleinen Kindern guttut und sie beruhigt. Das Bild von den beiden Walen ist sehr schon gezeichnet, Das Wasser geht in den Himmel über und dort sehen wir die Mondsichel. Quallen und Fische sind im Meer unterwegs und das kleine Schildkrötkind »träumt von feinem weißen Sand«
Die Seepferdchen wiegen sich im »weichen Seegras« und der Oktopus »träumt vom fernen Mondenschein.«
Die Texte sind kurz, es werden aber sehr poetische Worte genutzt, dazu die weichen, zarten Bilder, dies macht das Buch zu etwas Besonderem.