• Paule du Bouchet

Sing, Luna, sing

Ein Mädchen erlebt das Warschauer Ghetto

Warschau 1939. Luna, eine polnische Jüdin, hat nur eine große Leidenschaft: Singen und Musik. Ihre Stimme ist betörend schön. Sie ist 14 Jahre alt, als die Deutschen Polen überfallen. Bald wird die jüdische Bevölkerung ins Warschauer Ghetto deportiert. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Gebunden
1. Auflage 2010
ISBN 978-3-8251-7684-6
Verlag Urachhaus
Zitat
Die Geschichte entwickelt einen Sog, dem man sich nicht entziehen kann.
Stuttgarter Nachrichten
Zitat
Paule du Bouchet
Autor/in
geboren 1951, ist ausgebildete Pianistin. Sie ist Autorin einer ganzen Reihe von Kinder- und Jugendbüchern, darunter Monografien über Picasso, Bach, Schubert und Sophie Scholl sowie historischer Romane.

Corinna Tramm
Übersetzer/in
&

Warschau 1939. Luna, eine polnische Jüdin, hat nur eine große Leidenschaft: Singen und Musik. Ihre Stimme ist betörend schön. Sie ist 14 Jahre alt, als die Deutschen Polen überfallen. Bald wird die jüdische Bevölkerung ins Warschauer Ghetto deportiert. Luna muss mitansehen, wie nach und nach alle ihre Angehörigen verschwinden. Sie schließt sich dem Widerstand an, getragen nur von ihrem unbeugsamen Willen, zu überleben, ihrer Liebe – und ihrer Stimme, die ihr ungeahnte Tore öffnet. Ein erschütternder Roman – und ein Hymnus an das Leben.

Sing, Luna, sing
Ein Mädchen erlebt das Warschauer Ghetto
Paule du Bouchet
Übersetzt von Corinna Tramm
1. Auflage 2010
Gebunden
208 Seiten
ISBN 978-3-8251-7684-6
ab 12 Jahren
Verlag Urachhaus
Original Titel: Chante, Luna
Original Verlag: Gallimard Jeunesse, Paris
Original Sprache: Französisch
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.