Die therapeutische Dimension des Denkens

Anthroposophische Aspekte zur Psychoanalyse

Rudy Vandercruysse stellt die zahlreichen, weit verstreuten Aussagen Rudolf Steiners zur Psychoanalyse zusammen und macht sie im Kontext des Steinerschen Werkes verständlich. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Achtung Lieferverzögerungen: Aufgrund der aktuellen Situation beträgt die reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands derzeit 4 – 7 Werktage. 

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro.

Bewertungen:
192 Seiten
Kartoniert
1. Auflage 1999
ISBN 978-3-7725-1855-3

Verlag Freies Geistesleben

Rudy Vandercruysse
Foto: Hardenberg Institut
wurde 1949 in Belgien geboren. Nach dem Studium der Psychologie und Philosophie folgte eine berufliche Tätigkeit in der Psychiatrie und Psychotherapie sowie in der Lebens- und Unternehmensberatung.

Rudy Vandercruysse stellt die zahlreichen, weit verstreuten Aussagen Rudolf Steiners zur Psychoanalyse zusammen und macht sie im Kontext des Steinerschen Werkes verständlich. Aus dieser Übersicht heraus wird auch das anthroposophische Anliegen im Bereich der Psychologie verständlich; Steiners Äußerungen lenken die Aufmerksamkeit immer wieder auf die zentrale Bedeutung des Denkens für die seelische Gesundheit.

Um der Gefahr einer zunehmenden Dissoziation der verschiedenen Seelenkräfte entgegenzuwirken, ist ein Ich-Erlebnis wichtig, das in der eigenen Denktätigkeit gründet. Wie die Ich-Aktivität gestärkt und das therapeutische Element des Denkens gefördert werden kann, zeigt Rudy Vandercruysse an praktischen Übungen.

Die therapeutische Dimension des Denkens
Anthroposophische Aspekte zur Psychoanalyse
Edition Hardenberg - Allgemeine Reihe
1. Auflage 1999
Kartoniert
192 Seiten
ISBN 978-3-7725-1855-3
Verlag Freies Geistesleben

1. Dissoziative Identitätsstörungen: ein Symptom unserer Zeit?

2. Die Psychoanalyse in Rudolf Steiners Lebensgang.

3. Rudolf Steiners Beurteilung der Psychoanalyse.

4. Rudolf Steiners Philosophie der Freiheit als Grundlage einer zukünftigen geisteswissenschaftlichen Psychologie.

5. Elemente einer geisteswissenschaftlichen Betrachtung seelischer Krankheitszustände und ihrer Heilung.

6. Übungen zur seelischen Hygiene.

7. Praktische Ausbildung eines gesunden Denkens.

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.