Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
  • Ursula Friedenstab, Andreas Fried, Annette Bopp

Die Havelhöher Herzschule

Neue Perspektiven für Herzpatienten

Im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe in Berlin besteht neben den modernen akut-medizinischen Interventions- und Behandlungsmöglichkeiten seit über 10 Jahren die Havelhöher Herzschule. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro

Kartoniert
1. Auflage 2009
ISBN 978-3-7725-5043-0
Verlag Urachhaus
Annette Bopp
Herausgeber/in
1952 in Stuttgart geboren 1970 - 79 Studium der Biologie in Hamburg, Abschluss Diplom 1983 - 1988 verantwortliche Redakteurin für das Ressort Medizin bei der Zeitschrift das neue im Heinrich Bauer Verlag,

Andreas Fried
Herausgeber/in
Aufgewachsen in Bremerhaven und Bad Godesberg Studium der Zahn- und Humanmedizin in Mainz und Göttingen Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin u.a. am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke,

Ursula Friedenstab
Herausgeber/in
1967 in Bad Godesberg geboren 1987 Studium der Bothmer Gymnastik und Massage nach Dr. Pressel seit 1995 als Heilpraktikerin, mit Körper-,

Im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe in Berlin besteht neben den modernen akut-medizinischen Interventions- und Behandlungsmöglichkeiten seit über 10 Jahren die Havelhöher Herzschule. Hier können Menschen mit bereits diagnostizierter Herz-Kreislauf-Erkrankung oder nach erlittenem Herzinfarkt lernen, was sie selber für ihre Gesundheit tun können.

Wer die Sorge für seine Gesundheit in die eigene Hand nehmen will, ist mit diesem Buch gut beraten. Das Team der Havelhöher Herzschule in Berlin hat ein äußerst erfolgreiches Konzept entwickelt, von Herzerkrankungen Betroffenen wieder zu einer neuen Lebensqualität zu verhelfen. Neben konventionellen, alternativmedizinischen und künstlerischen Therapien ist vor allem das Element der gemeinsamen Aufarbeitung und Begegnung in der Patientengruppe, wie es ursprünglich von Dean Ornish entwickelt wurde, ein wesentlicher Faktor.


Die Havelhöher Herzschule
Neue Perspektiven für Herzpatienten
zahlr. Abb.
Aethera
1. Auflage 2009
Kartoniert
267 Seiten
ISBN 978-3-7725-5043-0
Verlag Urachhaus

- Behandlung der koronaren Herzerkrankung im Wandel der medizinischen Möglichkeiten
- Nach dem Infarkt: akute Intervention, Reha-Kur, Reha-Sport
- Was macht mich krank? Die Bedeutung des Lebensstils
- Was erhält mich gesund? Salutogenese und Gewohnheitsänderung
- Die Herzschule: Zusammen mit dem Lebenspartner auf der Suche nach neuen Wegen der Gesundung
- Stressmanagement: Wie mache ich das?
- Focusing: Im Freiraum spüren, was der Kopf noch nicht weiß
- Eurythmie: Der schöne Rhythmus
- Bothmer-Gymnastik: Der Mensch zwischen den Polaritäten
- Die Kunst der Ernährung – oder: Man isst nur mit dem Herzen gut
- Krankheit als Entwicklungschance
- Herzöffnung als Weg zu einem neuen Gleichgewicht

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.