Vom Denken zum Schauen

Rudolf Steiners Seelenprüfung und Geistestat

Wie kommt ein Mensch erneut zu einem geistigen Schauen seines göttlichen Ursprungs? Eindringlich schildert Ewald Koepke, wie es Rudolf Steiner zufiel, das errungene, die eigene Freiheit ermöglichende Denken zum übersinnlichen Schauen zurückzuführen. mehr >>

Inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer
Sofort lieferbar

Achtung Lieferverzögerungen: Aufgrund der aktuellen Situation beträgt die reguläre Lieferzeit innerhalb Deutschlands derzeit 4 – 7 Werktage (PayPal) bzw. bis zu 10 Werktage (bei Zahlungsart Vorauskasse).

Portofrei innerhalb von Deutschland ab einem Bestellwert von 19,– Euro.

Bewertungen:
76 Seiten
Leinen mit Schutzumschlag
1. Auflage 2018
ISBN 978-3-7725-2847-7

Verlag Freies Geistesleben

wurde 1931 in Horneburg an der Unterelbe geboren. Nach dem Studium der Malerei in Hamburg und Düsseldorf und einer Schauspielausbildung in Hamburg war er an verschiedenen deutschen Bühnen engagiert.

Wie kommt ein Mensch erneut zu einem geistigen Schauen seines göttlichen Ursprungs? Das alte instinktive Schauen der Menschheit musste dem sich entfaltenden rationalen Denken des einzelnen Menschen weichen. Eindringlich schildert Ewald Koepke, wie es Rudolf Steiner zufiel, das errungene, die eigene Freiheit ermöglichende Denken zum übersinnlichen Schauen zurückzuführen.


Vom Denken zum Schauen
Rudolf Steiners Seelenprüfung und Geistestat
1. Auflage 2018
Leinen mit Schutzumschlag
76 Seiten
ISBN 978-3-7725-2847-7
Verlag Freies Geistesleben
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.